Montag, 3. Oktober 2016

Apfelauflauf





Zutaten  

  • 6 Stk. Äpfel

Zum Karamellisieren

  • 20 g Butter
  • 4 EL Zucker

Für die Masse

  • 1 Stk. Eidotter
  • 1 Stk. Eiklar
  • 50 g Butter
  • 2 EL Kristallzucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 2 EL Grieß
  • 260 g Topfen
  • 1 Stk. Zitrone (unbehandelt)

Für das Zimt-Mousse

  • 260 g Sahnebasis (QimiQ)
  • 1 TL Zimtpulver
  • 120 g Staubzucker
  • 200 ml Schlagobers (steif geschlagen)


Zubereitung

Für den Apfelauflauf zunächst den Ofen auf 150 Grad vorheizen. Die Äpfel schälen, in Spalten schneiden und dabei das Kerngehäuse entfernen.
Die Butter in einer hitzebeständigen Form erhitzen, danach Zucker beigeben und unter Rühren karamellisieren lassen. Mit den Apfelspalten belegen. Vom Herd ziehen.
Das Ei trennen. Die Zitronenschale fein abreiben. Das Eiklar in einer Schüssel zu steifem Schnee schlagen. In einer weiteren Schüssel Dotter, Zucker, weiche Butter, und Vanillezucker schaumig rühren. Grieß und Topfen daruntermischen und mit der Zitronenschale zu einer Masse verarbeiten. Danach den Eischnee unterheben.

Anschließend die Masse über den Apfelspalten verstreichen. Für 30 Minuten backen lassen.
Unterdessen für das Zimt-Mousse das Schlagobers steif schlagen. In einer zweiten Schüssel Sahnebasis und Zimtpulver gemeinsam mit dem Staubzucker glattrühren, Schlagobers darunterheben, kalt stellen.
Nach der Backzeit den Apfelauflauf mit Zimt-Mousse auf Tellern anrichten.

Rezept-Tipp
Den Apfelauflauf mit dünnen Apfelspalten garnieren.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen