Samstag, 8. Oktober 2016

Bananen-Pudding-Torte





Zutaten 

  • Nach Belieben Marillenmarmelade (zum Bestreichen)
  • 4 Stk. Bananen (für den Belag)
  • Nach Belieben Schokoglasur
  • Nach Belieben Krokant (für die Dekoration)

Für den Teig

  • 6 Stk. Eier
  • 150 g Zucker
  • 150 g Mehl
  • 6 EL Wasser
  • 0.5 Packungen Backpulver
  • 1 Packung Vanillezucker

Für die Creme

  • 2 Packungen Puddingpulver (mit Vanille- oder Bananengeschmack)
  • 750 ml Milch
  • 5 EL Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 Packung Rama Cremefine (zum Schlagen)
  • 2 Packungen Sahnesteif


Zubereitung

Für die Bananen-Pudding-Torte zu Beginn eine runde Springform mit Backpapier belegen. Das Backrohr auf 180 Grad mit Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Eier trennen. Das Eiklar zu steifem Schnee lagen, dabei den Zucker einrieseln lassen. Eidotter und Wasser auf niedrigster Stufe unterrühren.
Mehl und Backpulver in ein Gefäß sieben und vermischen, behutsam unter den Eischnee heben. Den Teig in die Form geben und verstreichen, auf mittlerer Schiene rund 20 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.
In der Zwischenzeit die Creme zubereiten: Aus Milch, Zucker, Vanillezucker und Puddingpulver gemäß Packungsanleitung in einem großen Topf einen Pudding kochen. Vom Herd nehmen und vollständig auskühlen lassen. Das Rama Cremefine in eine Schüssel geben, zusammen mit dem Sahnesteif aufschlagen. Die geschlagene Creme unter den erkalteten Pudding heben.

Um den Kuchenboden einen Tortenring legen. Die Bananen in Scheiben schneiden. Die Marillenmarmelade leicht erwärmen und dünn auf dem abgekühlten Kuchen verstreichen. Die Bananenscheiben darauf verteilen. Vorsichtig die Creme über den Bananen aufstreichen. Die Schokoglasur nach Packungsanleitung zubereiten und auftragen. Den Krokant auf dem noch flüssigen Schokoguss verstreuen.

Rezept-Tipp
Für die Dekoration der Bananen-Pudding-Torte kann man anstelle von Krokant auch Pistaziensplitter, Mandelstifte usw. verwenden. Die Torte schmeckt auch ganz ohne Schokoguss.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen