Freitag, 7. Oktober 2016

Kalte Kefir-Suppe Okroschka





Zutaten  

  • 550 ml Kefir ((russisches Milchgetränk))
  • 1 Bund Radieschen
  • 4 Stk. Gurken
  • 4 Stk. Kartoffeln
  • 4 Stk. Eier
  • 2 Stk. Lauchzwiebeln
  • 1 Handvoll Dille
  • 1 Handvoll Koriander
  • 0.5 EL Salz
  • 500 ml Mineralwasser (oder abgekochtes Wasser)


Zubereitung

Für die kalte Kefir-Suppe Okroschka zunächst reichlich Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen und die Kartoffeln darin 15 Minuten kochen lassen. Eier anpieksen, dazugeben und weitere 9 Minuten köcheln lassen.
In der Zwischenzeit den Kefir mit dem kalten Wasser verrühren und salzen. Bis zur weiteren Verwendung in den Kühlschrank stellen. Radieschen und Gurken gründlich waschen, und fein würfeln.
Lauchzwiebeln putzen und in dünne Ringe schneiden. Dill und Koriander waschen, trocken tupfen und fein hacken. Die Eier mit den Kartoffeln abgießen und unter kaltem Wasser abschrecken.

Kartoffeln und Eier klein schneiden. Mit Lauchzwiebeln, Gurken, Radieschen und der Kefir-Mischung verrühren und mit Dill und Koriander würzen. Kräftig mit Salz abschmecken und bis zum Servieren kalt stellen.

Rezept-Tipp
Die kalte Kefir-Suppe Okroschka mit etwas geriebenem Knoblauch verfeinern.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen