Freitag, 7. Oktober 2016

Nudeln mit Waldpilzsauce





Zutaten

  • 2 EL Olivenöl
  • 0.5 Stk. Zwiebeln
  • 2 Stk. Knoblauchzehen
  • 1 Zweig Majoran
  • 500 g Waldpilze (nach Belieben)
  • 500 ml Hühnerbrühe
  • 250 ml Schlagobers
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 500 g Spaghetti
  • Nach Belieben Parmesan


Zubereitung

Für die Nudeln mit Waldpilzsauce zunächst die Waldpilze gründlich putzen und in Scheiben schneiden, dabei Stängel und eingedrückte Stücke aufbewahren. Die Stängel und Stücke mit Hühnerbrühe aufkochen und bis zur Hälfte einreduzieren lassen. Abseihen und den Fond auffangen.
In der Zwischenzeit reichlich Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Die Nudeln darin bissfest kochen, abgießen und abtropfen lassen. Währenddessen Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken.
Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel und Knoblauch darin anschwitzen. Majoran waschen, trocken tupfen, fein hacken und dazugeben. Pilze hinzufügen und unter gelegentlichem Rühren rundherum anbraten.

Mit dem Pilzfond ablöschen und köcheln lassen, bis die Flüssigkeit um die Hälfte reduziert ist. Schlag hinzufügen und eindicken lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Nudeln mit der Sauce anrichten und mit Parmesan bestreuen. Mit Majoran garnieren und servieren.

Rezept-Tipp
Zu den Nudeln mit Waldpilzsauce schmeckt ein gemischter Salat.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen