Montag, 21. November 2016

Rigatoni al forno





Zutaten

  • 1 EL Olivenöl
  • 150 gHackfleisch vom Rind
  • 3 EL Tomatenmark
  • 200 mlGemüsebrühe
  • 200 mlSahne
  • 1 EL Butter, kalte
  • 1 EL Parmesan, geriebener
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • 400 gRigatoni
  • 150 gKochschinken
  • 200 gKäse, geriebener (Edamer)


Zubereitung

Für die Sauce das Olivenöl in einem Topf erhitzen. Das Hackfleisch hinein geben und unter Rühren so lange braten, bis es braun und krümelig ist. 1 EL Tomatenmark unterrühren und kurz anrösten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen, die Sahne hinzufügen und aufkochen lassen. Das restliche Tomatenmark unterrühren und die Sauce mindestens 30 Minuten köcheln lassen. Danach die Butter darin zerlassen und die Sauce mit Salz, Cayennepfeffer und Parmesan abschmecken.

Die Rigatoni nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser sehr bissfest kochen, dabei gelegentlich umrühren. In ein Sieb abgießen und abtropfen lassen, dann wieder in den Topf geben.
Den Schinken in 1/2 bis 1 cm breite Streifen schneiden.

Die Sauce zu den Rigatoni geben und alles erhitzen. Die Schinkenstreifen unterrühren und nur kurz darin erwärmen.

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Nudelmischung in eine große Auflaufform geben oder auf vier kleine ofenfeste Formen gleichmäßig verteilen. Den geriebenen Edamer darüber streuen. IAuf der mittleren Schiene überbacken, bis der Käse goldgelb ist.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen