Dienstag, 22. November 2016

Schmandkuchen





Zutaten

  Für den Teig:

  • 65 g Margarine
  • 75 g Zucker
  • 1 Ei(er)
  • 200 g Mehl
  • 1/2 Pck. Backpulver

  Für den Belag:

  • 500 g Quark
  • 1/4 Liter Milch oder Sahne
  • 1 Pck. Puddingpulver (Sahne oder Vanille)
  • 150 g Zucker
  • 3 Eigelb
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Becher Schmand
  • 1 Tasse Öl (kleine Tasse)

  Für den Baiserbelag:

  • 3 Eiweiß
  • 3 EL Zucker
  •  Fett für die Form


Zubereitung

Alle Zutaten für den Teig miteinander verkneten. Den Teig in eine gefettete Springform geben und einen Rand dabei hochziehen.

Für den Belag ebenfalls alle Zutaten gut verrühren und über den Teig in die Springform füllen.

Im vorgeheizten Backofen bei 175°C bis 200°C Ober-/Unterhitze (Umluft: 160°C) ca. 45 Minuten backen.

In der Zwischenzeit 3 Eiweiße mit 3 EL Zucker für das Baiser steif schlagen. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und das Baiser auf den Kuchen streichen. Dann wieder in den Ofen schieben und erneut 15 Minuten backen.

Mein Tipp: Wenn man den Kuchen nach dem gesamten Backvorgang kurz abkühlen lässt (ca. 5 Minuten) und dann eine Abdeckhaube darüberstülpt, entstehen kleine goldgelbe Zucker-Wasser-Kügelchen auf dem Baiser. Das ist eine schöne Dekoration.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen