Sonntag, 19. Februar 2017

Mehlklöße altes Familienrezept





Zutaten

  • 500 g Mehl
  • 2 Ei(er)
  • 1 TL, gestr. Salz
  • 1 Prise(n) Muskat
  • 1/4 Liter Milch


Zubereitung

Siebe das Mehl in eine große Schüssel, schlage dann die Eier hinein (ich schlage jedes für sich erst in eine Tasse, um zu sehen, ob es noch gut ist). Gib Salz und Muskat und einen guten Schuss Milch dazu. Dann verrühre das Ganze mit einem stabilen Kochlöffel. Schütte nach und nach mehr Milch hinein, bis ein zäher Teig entsteht, welcher Blasen wirft.

Bringe in der Zwischenzeit 2 Liter Brühe oder Salzwasser zum Kochen und gebe den Teig portionsweise mit einem großen Esslöffel (vorher immer ins heiße Wasser tunken, weil sich sonst der Teig nicht löst) hinein. Dann stelle den Herd auf mittlere Stufe. Die unregelmäßig geformten Klöße sind gar, sobald sie oben schwimmen.Sie schmecken lecker als Beilage mit gerösteten Zwiebeln, Speck oder Sauce. Falls davon etwas übrig bleibt, ist es abends gebraten noch mal so gut.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen