Sonntag, 5. Februar 2017

Paprika-Sahne-Hähnchen





Zutaten

  • 4  Hähnchenbrustfilet(s)
  • 2 Paprikaschote(n), rot und grün
  • 1  Zwiebel(n)
  • 2 Zehe/n Knoblauch
  • 1 Chilischote(n), getrocknet
  • 1 Becher Sahne
  • 1 Becher Schmand
  • 1 TL Tomatenmark
  • 125 ml Gemüsebrühe, Instant
  • 1 EL Paprikapulver, edelsüß
  • 1 TL Paprikapulver, scharf
  • 100 g Käse, gerieben
  •  Öl, Salz
  •  Gewürzmischung, Paprika/Salz-Würzmischung für das Fleisch


Zubereitung

Die Hähnchenfilets waschen und mit Küchenkrepp trocken tupfen. Nun mit Salz und Paprikapulver würzen und in eine Auflaufform dicht aneinanderlegen. Die Paprikaschoten waschen, entkernen, in schmale Streifen schneiden und über die Filets verteilen.

Die Zwiebel in halbe Ringe schneiden und in einer Pfanne mit etwas Öl andünsten. Die Chilischote hineinzupfen, den Knoblauch pressen und hinzugeben. Das Paprikapulver und Tomatenmark hinzufügen, mit der Brühe ablöschen und kurz aufkochen lassen. Anschließend die Sahne und den Schmand unter die Soße rühren, mit Salz abschmecken und in die Auflaufform gießen (Fleisch und Paprika sollten ganz bedeckt sein).

Zum Schluss den geriebenen Käse gleichmäßig über den Auflauf verteilen und ab damit in den auf 180°C vorgeheizten Backofen.

Backzeit: ca. ½ Std.

Beilagen: Bandnudeln oder Reis, Eisbergsalat mit Mandarinen und süß-saurer Vinaigrette
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen