Mittwoch, 12. April 2017

Spinat-Tomate-Feta-Börek vom Blech





Zutaten

  • 1 Pkt. Teigblätter (Yufka-), oder Blätterteig
  • 400 g Spinat, TK
  • 4  Tomate(n)
  • 2  Zwiebel(n)
  • 2 Zehe/n Knoblauch
  • 1 Pck. Schafskäse
  • 1 Ei(er)
  • 100 ml Milch
  • 40 ml Olivenöl
  •  etwas Salz und Pfeffer
  •  etwas Chilipulver (Pul Biber), oder Paprika
  •  Sesam
  •  Schwarzkümmel


Zubereitung

Zwiebeln und Knoblauch würfeln und in einem Topf mit einem Schuss Olivenöl anbraten, bis die Zwiebeln glasig sind. Tiefgefrorenen Spinat hinzufügen und erwärmen, bis er aufgetaut ist. Spinat mit Salz, Pfeffer und Pul Biber würzen. Topf vom Herd nehmen. Feta in den Topf zerbröseln und untermischen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Das Blech mit einer ersten Lage Yufka auslegen, wenn die Teigblätter zu klein sind für das Backblech, mehrere Lagen Yufka nebeneinander, aber leicht überlappend legen.

Eier, Milch und Olivenöl vermischen (Teigkleber). Ca. 3-4 Esslöffel davon auf dem Yufka verteilen. Darauf eine Lage Spinatmischung, 3-4 Esslöffel. Danach kommt wieder eine Schicht Yufka, die wieder mit Teig-Kleber angefeuchtet wird. So wird das Börek Schicht für Schicht zubereitet (Yufka, Kleber, Füllung), bis die Füllung verbraucht ist. Dünne Tomatenscheiben auf die vorletzte Schicht legen. Alles mit einer Schicht Yufka abdecken, diese von oben mit Teigkleber bepinseln. Wenn der Teigkleber nicht reicht, neuen anrühren! Der Yufka darf in der letzten Schicht nicht trocken sein. Auf den Teig etwas Sesam und Schwarzkümmel streuen.

Wenn man Blätterteig benutzt, reicht oben und unten jeweils eine Schicht.

Das Blech bei 180°C mindestens 30 Minuten knusprig braun backen. Zum Servieren das Börek in kleine Quadrate schneiden.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen