Freitag, 5. Mai 2017

Faschierte Laibchen am Grill





Zutaten   

  • 1 Stk. Semmel (vom Vortag)
  • 125 ml Rotwein
  • 3 Stk. Zwiebeln
  • 3 Stk. Knoblauch
  • 1 EL Olivenöl
  • 600 g  Rinderfaschiertes
  • 1 Stk. Ei
  • 2 Stk. Tomaten
  • 1 Stk. Chilischote
  • Thymian
  • Rosmarin
  • Basilikum
  • Öl
  • Salz und Pfeffer


Zubereitung

Für Faschierte Laibchen am Grill zuerst Semmel in Rotwein einweichen und kräftig ausdrücken. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Olivenöl erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch darin anrösten.
Peperoni waschen und sehr fein hacken. Tomaten kreuzweise am Stielansatz einschneiden, mit heißem Wasser überbrühen und häuten. Dann in kleine Stücke schneiden.

In einer Schüssel Tatar, Ei, Chili, Tomaten, angeröstete Zwiebeln und Knoblauch miteinander vermengen. Mit Salz, Pfeffer, getrocknetem Rosmarin, Thymian und Basilikum würzen und gut verkneten. Aus der Fleischmasse kleine Laibchen formen und diese mit Öl bestreichen.
Faschierte Laibchen auf dem Holzkohlegrill ca. 25 Minuten grillen und noch heiß servieren.

Rezept-Tipp
Im Winter oder bei schlechtem Wetter lassen sich Faschierte Laibchen auch ganz leicht im Backofen oder Elektrogrill zubereiten: Hierzu den Backofen auf 180°C vorheizen und die Steaks darin ca. 30 Minuten grillen.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen