Sonntag, 21. Januar 2018

Nesquik-Kuchen





Zutaten

Für den Teig:

  • 6Eier
  • 150 gZucker
  • 150 gNesquik
  • 150 gButter
  • 150 gMehl
  • 1 Pck.Backpulver

Für die Füllung:

  • 3 Bechersaure Sahne
  • 7 ELPuderzucker
  • 2 Pck.Sahnesteif

Für den Guss:

  • 4 ELWasser
  • 100 gZucker
  • 100 gSchokolade
  • 1 Bechersaure Sahne


Zubereitung

Eier trennen. Das Eiweiß mit dem Zucker steif schlagen und einzeln die Eigelbe sowie Nesquik und weiche Butter unterrühren. Es entsteht ein fluffiger Schaum, unter den das mit Backpulver vermischte Mehl gehoben wird.
Den Teig auf ein gefettetes und mit Mehl bestäubtes Backblech von 23 x 33 cm geben und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C 18-20 Minuten backen.
Herausnehmen, stürzen und auskühlen lassen. Danach längs halbieren.

Saure Sahne und Puderzucker zu einer homogenen Masse rühren und auf die eine Teigplatte streichen. Mit der zweiten Teigplatte zuklappen.
Den Guss zubereiten. Dafür Wasser und Zucker zum Kochen bringen und Schokoladenstücke hinzufügen. Wenn die Schokolade geschmolzen ist, vom Herd nehmen und saure Sahne unterrühren. Den Guss anschließend auf dem Kuchen verteilen und glatt streichen.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen