Samstag, 24. März 2018

Zitronen - Biskuitrolle (zitronig, cremig, lecker)





Zutaten

  • 4 m.-große Ei(er)
  • 1 Prise(n) Salz
  • 100 g Zucker
  • 100 g Mehl
  • 1 TL Backpulver

  Für die Füllung:

  • 5 Blatt Gelatine
  • 150 g Naturjoghurt
  • 250 g Magerquark
  • 75 g Zucker
  • 1 Zitrone(n), unbehandelt, den Abrieb und Saft davon
  • 300 g Schlagsahne
  • 1 EL Puderzucker
  •  Zucker zum Bestreuen

  Für die Garnitur:

  •  etwas Zitronenmelisse
  •  einige Zitrone(n) - Spalten


Zubereitung

Für Biskuit die Eier trennen. Die Eiweiße steif schlagen. Salz und 100 g Zucker einrieseln lassen. Die Eigelbe zufügen und unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, auf die Eiermasse sieben und unterheben.

Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und schön glatt streichen. Im vorgeheizten Ofen bei 175°C (Umluft) 10 - 12 min. backen. Anschließend auf ein feuchtes, mit Zucker bestreutes Geschirrtuch stürzen. Das Backpapier vorsichtig abziehen und den Kuchen mit dem Tuch vorsichtig aufrollen. Abkühlen lassen.

Für die Füllung die Gelatine in Wasser einweichen. Joghurt, Quark, 75 g Zucker, Zitronenschale und -saft verrühren. Die Gelatine ausdrücken und vorsichtig auflösen. Etwas Creme in die Gelatine rühren, dann alles unter Rest Creme rühren. Ca. 5 min. kaltstellen, bis die Creme zu gelieren beginnt. 150 g Sahne steif schlagen und unter die Creme heben.

Den Biskuit wieder ausrollen. Die Creme auf die Platte streichen, wieder zusammen rollen und mind. 3 Std. kaltstellen. Den Rest der Sahne steif schlagen und mit Sahnetuffs, Zitronenmelisse und Zitronen verzieren.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen